Offene Treffs

Die Offenen Treffs dienen u.a. der Aufhebung der Isolation von Frauen, dem gegenseitigen Kennenlernen und der Verminderung der Schwellenangst. Sie stellen oftmals auch eine  "Brücke" zur Teilnahme an Beratungs- und Gruppenangeboten dar und finden in einer frauenschützenden Atmosphäre statt. Sie ermöglichen den Frauen Kontakt, Austausch und Stärkung.

Es ist keine Voranmeldung nötig. Die Teilnahme kann regelmäßig oder auch unregelmäßig erfolgen. Die Räumlichkeiten des Frauen-Treffpunktes stehen auch Selbsthilfegruppen zur Verfügung. Die Initiierung von Selbsthilfegruppen wird von Mitarbeiterinnen begleitet.

Offenes Frauen-Frühstück

Das Frauen-Frühstück besteht seit der Gründung des Frauen-Treffpunkts im Jahr 1985 und ist aus unserem Angebot nicht mehr wegzudenken. Neue Frauen sind herzlich willkommen!

Offenes Kunstatelier für Frauen

In unserem Kunstatelier erhalten alle Frauen, die Freude daran haben, unter Anleitung einer Künstlerin die Möglichkeit zum freien Zeichnen, Malen und Plastizieren.

D.I.Y. Werkraum für junge Frauen

Der D.I.Y. Werkraum: Ein Freiraum zum Ideen entwickeln und verwirklichen: kreativ werden, improvisieren & recyceln. Hier könnt ihr Klamotten, Accessoires, kleinere Möbelstücke … stricken, bauen, nähen, häkeln, basteln …

Offener Treff für Frauen mit Essstörungen

Von zwei Dipl.-Sozialpädagoginnnen begleitet, bietet der offene Treff für Frauen mit Essstörungen den Besucherinnen die Möglichkeit, sich mit anderen betroffenen Frauen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen oder auch Informationen über andere Angebote, Kliniken, Therapien usw. einzuholen.